• Die vierte Dimension

    Ein aufgemotzter Sportwagen rast kreischend um die Kurve. Direkt neben ihm schießt ein silberner Flitzer aus dem Nichts ins Bild.
  • Mehr Fisch statt Meeresfisch

    Ein- bis zweimal pro Woche sollte bei gesunder und abwechslungsreicher Ernährung Fisch auf dem Speiseplan stehen – so die Empfehlung.
  • Nährstoffe für Sportler – Was Sie wirklich brauchen

    Vielfach herrscht noch immer die Meinung vor, dass aktive Menschen ohnehin alles essen können, was sie wollen, denn immerhin verbrennen sie durch ihre sportliche Aktivität ja genug Kalorien.
  • Thunfischbällchen

    Ob als Fingerfood, Picknick-Essen, Partyfood oder Schuljause: Thunfischbällchen schmecken sowohl warm als auch kalt und sie lassen sich zudem ungemein einfach vorbereiten.
  • Jetzt ist die beste Traubenzeit

    Ab Mitte September beginnt die kurze heimische Traubensaison. Die Beeren sind nicht nur zum Keltern geeignet, sondern eignen sich auch als saftiges, gesundes Frischobst.
  • Auf dem E-Bike in den Sonnenuntergang

    Es schaut so aus, als könne es dieses Jahr wieder einen goldenen Herbst geben. Vielleicht wäre das der Anlass sich endlich das eigene E-Bike zuzulegen.
  • Fit mit Miniband

    Ein Miniband bietet viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Es kann für Ausdauer- und Kräftigungsübungen genauso wie für Mobilisations- oder Dehnübungen verwendet werden
  • Topfen als Powerfood

    Topfen ist ein absolutes Naturprodukt und punktet mit Top-Nährwerten. SportlerInnen schätzen den hohen Eiweißgehalt (12 Prozent) bei wenig Fett (0,2 Prozent bei Magertopfen).
  • Bowls – bunt und abwechslungsreich

    Als Bowl Food wird eine neue Art der Essenszubereitung bezeichnet. Man nimmt sich bei Tisch das Gericht nicht mehr aus verschiedenen Töpfen, sondern packt für jede Person einfach alles in eine Schüssel (Bowl).
  • Da geht mir ein Flutlicht auf

    Moderne Stirnlampen bieten nachts mehr Sicherheit und Spaß am Berg. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf einer Stirnlampe achten sollten.
  • Gesundheit – eine Frage der Technik

    Die Digitalisierung macht auch vor dem menschlichen Körper nicht halt. Vielleicht haben Sie schon von dem Begriff „Mobile Health“ gehört.
  • Milch und ihre pflanzliche Alternativen

    Das Nährstoffprofil von Milch ist einmalig und in seinem Wert kaum zu imitieren. Milch stellt die beste Kalziumquelle dar und liefert reichlich wertvolles Protein, Kalium, Zink, Jod und B-Vitamine.
  • Erlebnis „Einkaufen am Markt“ – eine gute Entscheidung

    Gemütlich über den Markt schlendern, das frische, bunte Warenangebot mit allen Sinnen wahrnehmen, sich Ideen für den Speiseplan holen und immer wieder Neues entdecken – das ist der Zauber der Märkte!
  • Einführung in die Welt der 360-Grad-Kameras

    HD, 4k, 8k, 3D und nun 360 Grad: Die Kameratechnologie entwickelt sich rasant. Ein Beitrag zum Stand der Technik.
  • Fast Food unter der Lupe

    Fast Food – schnelles Essen, immer und überall: Was ist noch gesund, wo muss man aufpassen, wo sind die gesunden Alternativen versteckt?
  • Ein rundes Work-out – Trainieren mit dem Medizinball

    Wann hatten Sie das letzte Mal einen Medizinball in den Händen? Wenn es schon länger her ist, liefern wir Ihnen heute gute Gründe, diesen wieder in Ihr Training zu integrieren.
  • Mezze – Orientalische Vorspeisen selbst gemacht

    Sie sind die orientalischen, griechischen oder türkischen „Tapas“: Die kleinen Happen mit würziger Note können als Vorspeise, mehrere zusammen als Mahlzeit oder hübsch dekoriert bei Büfetts präsentiert werden.
  • Guck mal, wer da spielt! Musikerkennung im Jahr 2016

    Die Musikerkennung mit Shazam und SoundHound galt einst als revolutionär. Jetzt sollen innovative Funktionen und Eingabemöglichkeiten einen neuen Durchbruch erzielen.
  • Kreative Gesundheitsgadgets

    Diese lustigen Gesundheitsgadgets helfen, energiegeladen aus dem Bett zu kommen, bewusst zu essen und genug zu trinken.
  • Süßes für Groß und Klein – wie viele Süßigkeiten sind noch gesund?

    Die Vorliebe für den süßen Geschmack ist uns angeboren, denn schon das Fruchtwasser im Mutterleib sowie unsere erste Nahrung, die Muttermilch, schmecken leicht süß.
  • Nicht einfach nur kalter Kaffee – Cold Brew Coffee

    Wer seinen Eiskaffee bisher mit abgekühltem Filterkaffee zubereitet hat, sollte unbedingt die Methode „Cold Brew“ ausprobieren. Gemeint ist hier, den Kaffee mit kaltem Wasser aufzugießen und die Extraktion von Aromen und Koffein langsam und ohne Hitze stattfinden zu lassen.
  • Melone – die gesunde Erfrischung im Sommer

    Melonen zählen zu den beliebtesten Sommerfrüchten. Es wäre jedoch langweilig, jeden Tag Melone pur zu essen. Denn Melonen eignen sich auch hervorragend, um damit erfrischende Getränke, Suppen, Salate, pikante Vorspeisen, Desserts, Eis und sogar Torten herzustellen.
  • Wie Yoga heilt – gesund und beschwerdefrei dank Yogatherapie

    Spricht man über Yoga, so kommen mit Yoga weniger Vertrauten meist akrobatische oder sehr beweglichkeitsorientierte Positionen in den Sinn.
  • Asphalt oder lieber Waldboden? Laufuntergründe unter der Lupe

    Waldboden, Laufband, auf der Laufbahn oder auf Asphalt – worauf Sie bei der Wahl des Untergrunds für Ihr Lauftraining achten sollten.
  • Ernährungstracking mit dem Handy

    Was nehme ich eigentlich den ganzen Tag über zu mir? Mit wie viel Kalorien pro Tag erreiche ich mein Gewichtsziel? Welche Nährstoffe sind in meinem Essen?
  • Die Suchmaschine für persönliche Ziele

    In Silicon Valley wird fieberhaft an einer neuen Suchmaschine gearbeitet. Sie trägt den Namen „Brain“ und könnte den Markt für Suchmaschinen von Grund auf verändern. Die Trefferliste soll Ergebnisse anzeigen, die beim Erreichen der persönlichen Ziele helfen sollen.
  • Molke – mehr als nur die Grundlage für Käse

    Molke ist ein wertvolles Nebenprodukt bei der Käseherstellung. Von den vielen wertbestimmenden Inhaltsstoffen der Milch sind auch in der Molke noch jede Menge enthalten.
  • Ziehen Sie Ihre Vitamine selbst: Keimlinge & Sprossen

    Zarte, frische Keimlinge sind besonders im Winter eine schmackhafte und wertvolle Abwechslung zum saisonbedingt weniger reichhaltigen Gemüseangebot.
  • Mit dem Smartphone gegen Allergien

    Für Allergiker gibt es heute neben den bekannten Behandlungsmethoden etliche hilfreiche Apps, die dabei helfen, den Alltag mit Allergien besser zu meistern.
  • Wasser Marsch – Was Wasser für Ihre Gesundheit tut

    Es wird leider vollkommen unterschätzt: unser gutes, frisches Wasser. Wir haben das Glück, direkt an der Quelle zu sitzen und es ohne Einschränkung genießen zu können.
  • Laufen mit Pollenallergie

    Laufen im Frühling ist besonders schön. Die Blüten beginnen zu blühen, die Sonne scheint, es wird wärmer und die Vögel zwitschern.
  • Mein Mitbewohner, der Roboter

    Diese Haushaltsroboter erleichtern Ihren Alltag. Von der Bodenreinigung bis zum Cocktailempfang übernehmen Roboter Hilfstätigkeiten.
  • So heben Sie leichter ab: gesund essen im Flieger

    Egal ob Langstreckenflug oder Business-Trip, eines bleibt fast immer auf der Strecke: die gesunde Ernährung. Gesund zu essen ist auf Reisen und speziell im Flugzeug wirklich eine Herausforderung.
  • Intervalltraining mit Zombies

    Die App „Zombies, Run!“ vereint Hörspiel-Spannung mit Lauf-Action. In einem Wettlauf gegen die Untoten geht der App-Nutzer an seine körperlichen Grenzen, um seine Fitness zu steigern und nebenbei die Welt zu retten.
  • Variantenreichtum: Laibchen

    Aus der Mischung von beliebigen (Restl-)Zutaten aus Gemüse, Hülsenfrüchten, Getreide, Fisch oder Fleisch ergibt sich eine unendliche Vielzahl an leckeren Laibchen.
  • Jahr der Hülsenfrüchte: das Potenzial der Lupinen

    Die UNO hat das Jahr 2016 zum „Internationalen Jahr der Hülsenfrüchte" ausgerufen – um auf die Bedeutung der Hülsenfrüchte für die Ernährungssicherheit in vielen Ländern aufmerksam zu machen.
  • Schlank knabbern: Gemüsechips selbst gemacht

    In grünen Smoothies ist er salonfähig geworden: Grünkohl muss nicht immer deftig zubereitet werden. Vielmehr hat sich das Kohlgemüse als „Superfood“ etabliert und das zu Recht, ist es doch besonders ballaststoffreich, kalorienarm und nährstoffreich.
  • Massagerollen

    Massagerollen lockern verspanntes Gewebe und fördern Durchblutung und Nährstoffversorgung von Muskeln und Faszien. Nach dem Training beugt der Einsatz von Massagerollen zudem Muskelkater vor und hilft bei der Regeneration.
  • Schluss mit den Mythen zur Fettverbrennung

    Abnehmen funktioniert nur durch Fettverbrennen“ – Das ist einer der hartnäckigen Mythen zum Thema.
  • Individuelles Fasten. Die persönliche Fastenzeit.

    Die Fastenzeit als Kurskorrektur nutzen. Persönliche Strategien finden.
  • Fit & aktiv in der Schwangerschaft

    Warum Bewegung Schwangeren und deren Babys gut tut.
  • Heringsschmaus oder Fasten-Graus?

    Die Fastenzeit wird in Österreich typischerweise kulinarisch eingeläutet. Die Faschingskrapfen müssen weichen, dafür kommt am Aschermittwoch Fisch statt Fleisch auf den Tisch.
  • Übungsklassiker für Einsteiger

    Ein einfaches Work-out für Einsteiger. Wie Sie dank Zirkeltraining bequem von zu Hause aus fit werden.
  • Frühstück – die wichtigste Mahlzeit des Tages?

    Das Frühstück liefert einen wesentlichen Beitrag zur Energie- und Nährstoffversorgung, sorgt für körperliches und geistiges Wohlbefinden und ist somit Teil eines gesunden Lebensstils. Die Frühstücksqualität hängt stark von der Auswahl der Lebensmittel ab.
  • Vitamin D: Das Vitamin, das eigentlich gar keines ist

    Das Vitamin, das keins ist, und warum im Winter trotzdem kaum jemand genug davon hat. Für was es gut ist und gute Quellen für Vitamin D.