Fett

Aktualisiert am: 30.05.2006

Hydrogenisiertes Fett

Man kann mehrfach ungesättigtes Fett durch Anlagerung von Wasserstoff fest oder halbfest machen. Dadurch werden die mehrfach ungesättigten Fette in gesättigte umgewandelt. Bei diesem Prozess entstehen auch die sogenannten "trans-Fettsäuren" , die den Stoffwechsel negativ beeinflussen. Hydrogenisiertes Fett findet man in vielen Fertignahrungsmitteln, wie Backfett, Margarine, Chips, industriell hergestellten Keksen, Schokolade.

Noch ein paar Worte zur Butter

Die Unterteilung in wertvolle pflanzliche und weniger wertvolle tierische Fette ist nicht immer statthaft. Im Fett der Milch sind beispielsweise alle notwendigen ungesättigten und gesättigten Fettsäuren enthalten. In der Butter sind allein 73 verschiedene Fettsäuren und wertvolle fettlösliche Vitamine nachgewiesen. Butter ist zudem das einzige Fett überhaupt, das keiner Umwandlung ("Entgiftung") in der Leber bedarf und den Körperzellen direkt zugeführt wird. Butter ist ein Stück Natur, Margarine wird künstlich hergestellt. So empfiehlt die Österreichische Naturküche: "Chemisch konservierte und künstlich veränderte Produkte haben keinen biologischen Wert und belasten den Körper nur".


Mehr zum Thema:

Rat & Wissen

Auf Fastfood sollten Sie bei erhöhten Cholesterinwerten verzichten! (c) Dreamstime/Arne9001

Cholesterin

Alles über Blutfette und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit.
zum Thema ...

Quizzen Sie mit!

Burger (c) www.photocase.com

Quiz: Fettfallen

Wie gut sind Sie über fettreiche Nahrungsmittel informiert?
zum Thema ...


zurück pause vor

Themen-Specials

Abnehmen

Schnellzugriff