Eier mal anders

Was tut man mit gekochten Eiern, die nach einem Essen übrig geblieben sind? Einfach so essen ist langweilig. Die Ideen reichen von gefüllten Eiern, Sandwiches mit Ei, Salaten bis hin zu Aufstrichen.

Hier also zwei Ruckzuck-Rezepte zum Verwerten von bereits gekochten Eiern. 

Thunfisch-Ei-Aufstrich

4 Portionen

Zubereitungsdauer: 5 Minuten, Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten:

• 1 Dose Thunfisch Naturell

• 3 gekochte Eier

• 1–2 EL Olivenöl

• 1 Schalotte oder ½ Zwiebel

• 1 Essiggurkerl

• 2 EL Kresse 

• Salz

• etwas Chili 

Zubereitung:

1. Thunfisch abtropfen lassen.

2. Eier schälen und mit dem abgetropften Thunfisch sowie dem Öl pürieren. Bei Bedarf tropfenweise etwas Wasser dazugeben. 

3. Aufstrich mit Salz und Chili würzen.

4. Schalotte oder Zwiebel schälen und fein hacken. Essiggurkerl abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Kresse hacken.

5. Gemüse und Kresse unter den Aufstrich heben und nochmals abschmecken. 

6. Der Aufstrich schmeckt am besten auf Wraps oder frischem Brot und mit frischer Kresse garniert.

Tipp: Vegetarier nehmen statt 1 Dose Thunfisch einfach 1 Avocado!

Eier und Schwarzwurzeln in Senfsoße

2 Portionen

Zubereitungsdauer: 40 Minuten, Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

• 4 hart gekochte Eier

• 500 g Kartoffeln

• 500 g Schwarzwurzeln

• 1 Zitrone

• 1 kleine Zwiebel

• 1 EL Butter

• 100 ml Wasser mit 1 TL Suppenwürze

• 2 TL körniger Senf

• 100 g Frischkäse Natur

• etwas gemahlene Muskatnuss 

• 2 EL gehackte Petersilie

• Salz

• Pfeffer

Zubereitung:

1. Kartoffeln in reichlich Wasser kochen.

2. Schwarzwurzeln waschen und unter fließendem Wasser schälen (Tipp: Handschuhe tragen). Geschälte Schwarzwurzeln in einen Topf mit Wasser legen und den Saft einer Zitrone hinzufügen.

3. Schwarzwurzeln in mundgerechte Stücke schneiden und je nach Größe 10–20 Minuten in dem Wasser mit Zitronensaft unter Zugabe von etwas Salz kochen. Dann abgießen.

4. Zwiebel schälen und fein hacken. Gehackte Zwiebel in Butter anschwitzen. Dann mit etwas Gemüsebrühe aufgießen.

5. Senf und Frischkäse mit dem Schneebesen unterrühren, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen und Schwarzwurzeln dazugeben.

6. Eier schälen und halbieren. Halbierte Eier in die Soße legen und nochmals 10 Minuten ziehen lassen (nicht mehr kochen!). 

7. Gehackte Petersilie unterheben.

8. Kartoffeln schälen, halbieren und zu den Eiern mit Senfsoße servieren.

Tipp: Statt Schwarzwurzeln kann auch Spargel oder anderes Gemüse verwendet werden.