Gemüse in Kuchen, Rouladen und Muffins

Kuchen & Co müssen nicht immer süß sein. Gemüse auf Pizzas, Quiches und Flammkuchen kennt jeder, aber es schmeckt auch vorzüglich in Kuchen, Muffins oder Rouladen. Pikante Kuchen sind mindestens genauso vielfältig in ihren Zubereitungsvarianten wie ihre süßen Kollegen. Neben Kräutern und Gemüse sind auch Käse, Hülsenfrüchte, Schinken, Fleisch oder Fisch passende Zutaten. Und statt Zucker und Streusel wird mit Kräutern, geriebenem Käse und Dipsoßen garniert. 

Biskuitroulade mit Gemüse und Schafskäse

Zutaten:

• 5 Stück Eier

• 0,07 kg Mehl

• 0,07 kg Mandeln, gemahlen

Salz, Pfeffer

• 0,50 kg Zucchini

• 0,20 kg Schafskäse

• 0,10 kg Joghurt

• 3 Stück Tomaten

Basilikum frisch

Zubereitung:

1. Zucchini waschen und fein raspeln, zum Abtropfen Küchenrolle benutzen.

2. Tomaten kreuzweise einschneiden, blanchieren, die Haut abziehen und würfelig schneiden.

3. Für den Biskuit die Eier trennen und das Eiklar mit Salz und Pfeffer zu Schnee schlagen.

4. Vorsichtig die Dotter, das Mehl, die Mandeln und die Zucchiniraspeln unter den Schnee heben.

5. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen.

6. 20´ im vorgeheizten Rohr bei 180° C backen.

7. Schafskäse, Joghurt und Gewürze glatt rühren.

8. Biskuit aus dem Rohr nehmen, stürzen, Papier abziehen. Die Schafskäsemasse aufstreichen, mit Tomatenwürfel bestreuen und einrollen.

9. Weitere 15´ backen. Auskühlen lassen und mit frischen Basilikumblättern servieren.

Linsenmuffins

Zutaten:

• 2 Stück Eier

• 0,06 kg Parmesan gerieben

• 1 Zehe Knoblauch

• 1 Stück Karotte geraspelt

Zitronensaft, Petersilie frisch, Salz, Pfeffer

• 0,10 kg Magertopfen

• 0,06 kg Berglinsen

Zubereitung:

1. Linsen ca. 25´ weich kochen, abtropfen lassen.

2. Parmesan reiben, Karotte raspeln, Knoblauch und Petersilie fein hacken.

3. Eier trennen. Die Dotter mit Parmesan, Knoblauch, Karotten, Petersilie, Zitronensaft, Topfen und Gewürzen vermengen und zu den Linsen geben. Eischnee unterheben.

4. Masse in Muffinförmchen füllen. 20´ bei 180° C backen.

Pikanter Gugelhupf

Zutaten: 

• 0,50 kg Weizen- oder Dinkelmehl

• 0,03 kg Germ

Salz, Kümmel gemahlen, Anis

• 0,04 kg Butter

• 0,10 kg Topfen

• 2 Stück Dotter

• 0,25 l Milch

• 2 EL TK-Kräuter-Mischung

• 0,25 kg Geschmackszutaten nach Belieben: Zwiebeln, Käse, Schinken, Mais, getrocknete Tomaten, Sonnenblumenkerne …

Zubereitung:

1. Mehl in eine Rührschüssel geben. Germ in lauwarmer Milch auflösen. Butter schmelzen.

2. Milch-Germ-Gemisch, Butter, Dotter, Topfen, Gewürze und Kräuter zum Mehl mischen.

3. Germteig abschlagen.

4. Geschmackszutaten unterheben. Teig in die vorbereitete Gugelhupfform geben.

5. Warm gehen lassen.

6. Backen Sie den pikanten Gugelhupf eine Stunde bei 170° C.

 

Weiterführende Informationen:

Generali Gesundheitscoaching