Kerle an den Herd!

2 knackige Rezepte für Männer um Frauen einzukochen.

Langweilige Wurstsemmeln, Nudeln mit Sugo und Tiefkühlpizza: Frauenherzen lässt diese Fastfood-Küche nicht höher schlagen. Kochen als notwendiges Übel im Haushaltsmanagement hat ausgedient. Kochen ist ein kreativer Akt, der im gemeinsamen Verzehr den Höhepunkt findet.

Männer, die meinen, die kulinarische Bandbreite ihrer Kochkunst erweitern zu wollen, tun dabei nicht nur sich selbst und ihrer Gesundheit etwas Gutes. Denn welche Frau schmilzt nicht dahin, wenn sie von ihrem Liebsten bekocht wird? 

 

Do’s & Don’ts für den Anfang:

1) Keine Angst vor Gewürzen. Erst damit wird ein Gericht zum Meisterwerk. 

2) Gutes Material ist Pflicht. Zumindest ein richtig gutes Messer gehört in jeden Haushalt.

3) Gute Grundzutaten kaufen: bei Steak und Fisch nicht sparen. 

4) Rechtzeitig anfangen: dann brennt in der Hektik auch nichts an.

Und hier nun 2 Rezepte mit dem gewissen Extra: 

 

Steaks mit Ofenpommes

Zubereitungsdauer: 30-40 Minuten 

Schwierigkeitsgrad: mittel 

 

Zutaten für 2 Portionen: 

2 Steaks (à 180-250g)

6-8 mittlere Kartoffeln

4 Karotten

1 Zucchini

1 Paprika

2 EL Olivenöl

1 TL Currypulver

1 EL Tiefkühlkräuter

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

1. Steaks aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.

2. Backofen auf 180°C vorheizen.

3. Kartoffeln schälen, zuerst in 1,5 cm dicke Scheiben und dann in Stifte schneiden. Rohe Pommes in einer großen Schüssel mit Olivenöl und Curry marinieren. Ruhig die Hände dazu benutzen! Pommes aufs Backpapier geben und nebeneinander auflegen. Daneben Platz für eine kleine Auflaufform lassen.

4. Gemüse waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Gemüsestücke ebenso mit Öl, Gewürzen und Kräutern marinieren. In eine Auflaufform geben und zu den Pommes aufs Backblech stellen (bei Platzmangel kann die Auflaufform auch unters Backblech in den Ofen geschoben werden).

5. Pommes etwa 20 Minuten im Ofen lassen. Gemüse gegebenenfalls vorher herausnehmen.

6. Steaks waschen und mit Küchenpapier abtupfen.

7. Eine Pfanne erhitzen und Öl hineingeben. Wenn das Öl richtig heiß ist, Steaks hineinlegen und pro Seite 1-2 Minuten scharf anbraten. Dann in Alufolie wickeln und im Ofen fertig garen lassen. Je nach Dicke des Steaks und gewünschtem Gargrad sind das etwa 5-15 Minuten.

8. Steak mit Pfeffer und Salz würzen und zu Pommes und Ofengemüse anrichten.

 

Süßsaures Wok-Gemüse mit Garnelen

Zubereitungsdauer: 25-30 Minuten 

Schwierigkeitsgrad: mittel 

 

Zutaten für 2 Portionen:

1 Tasse Reis

250 g Garnelen (tiefgekühlt, geschält, entdarmt)

2 Frühlingszwiebeln

2 cm Ingwer

2 Karotten

150 g Sojasprossen

2 EL Öl 

2 EL Sojasauce

1 Zitrone

100 g Apfelmus

1 kleine Chili

150 ml Kokosmilch 

Salz, Chili

 

Zubereitung:

1. Garnelen auftauen lassen und mit Küchenpapier abtupfen.

2. Reis in einen Topf geben, mit 2 Tassen Wasser aufgießen, aufkochen lassen. Dann Hitze zurückdrehen und mit Deckel 10-20 Minuten dämpfen lassen. 

3. Gemüse putzen und in Streifen schneiden. Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden.

4. Öl im Wok erhitzen. Zuerst Ingwer und Frühlingszwiebel, dann Karottenstreifen andünsten. Zum Schluss Sojasprossen dazugeben. Mit Sojasauce ablöschen und etwas dämpfen lassen. 

5. Zitronensaft mit Apfelmus und Kokosmilch verrühren, mit Chili und Salz würzen. Sauce übers Gemüse geben. 

6. Garnelen aufs Wok-Gemüse legen und bei wenig Hitze zugedeckt dämpfen. 

7. Garnelen mit Wok-Gemüse, etwas Sauce und Reis anrichten.