Mezze – Orientalische Vorspeisen selbst gemacht

Sie sind die orientalischen, griechischen oder türkischen „Tapas“: Die kleinen Happen mit würziger Note können als Vorspeise, mehrere zusammen als Mahlzeit oder hübsch dekoriert bei Büfetts präsentiert werden. Drei Inspirationen finden Sie hier zum Ausprobieren.

Baba Ganoush – Auberginenmus

4 Vorspeisen-Portionen 

Zubereitungsdauer: 40 Minuten, Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

• 1 große Aubergine

• 2 EL Tahin (Sesammus)

• 1 EL Olivenöl

• 1 Knoblauchzehe

• Saft von einer Zitrone

• Salz

• Pfeffer

• ½ TL Cumin gemahlen (Kreuzkümmel)

• Frische Petersilie

Zubereitung:

1. Backrohr auf 230° C vorheizen.

2. Aubergine rundherum mit einer Gabel mehrmals einstechen und 30 Minuten im Backrohr garen.

3. Knoblauch hacken.

4. Aubergine aus dem Backrohr nehmen, vorsichtig halbieren, Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben und klein schneiden.

5. Auberginenfruchtfleisch mit Tahin, Olivenöl und Zitronensaft verrühren, gehackten Knoblauch, Salz, Pfeffer und Cumin dazugeben. 

6. Baba Ganoush mit gehackter Petersilie bestreut anrichten.

7. Dazu passen am besten frisches Fladenbrot oder Falafel-Bällchen.

Tipp: Wer kein Tahin zu Hause hat, kann stattdessen eine leichte Joghurtvariante zubereiten. Einfach statt Tahin etwas Naturjoghurt verwenden!

 

Libanesisches Taboulé (schnell)

4 Vorspeisen-Portionen 

Zubereitungsdauer: 20 Minuten Zubereitungszeit, 30 Minuten zum Ziehenlassen. Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

• 150 g feiner Bulgur 

• 375 ml Wasser

• 300 g Cocktailtomaten

• 300 g Salatgurke

• 100 g Frühlingszwiebeln

• 100 g frische Petersilie

• 50 g frische Minze

• 50 ml Zitronensaft

• 3 EL Olivenöl

• Salz

• Schwarzer Pfeffer

• Einige Salatblätter zum Anrichten

Zubereitung:

1. Bulgur mit Wasser aufkochen und 7 Minuten leicht köcheln lassen. Zugedeckt quellen und abkühlen lassen.

2. Die Cocktailtomaten vierteln.

3. Gurke waschen, nach Bedarf schälen und halbieren. Kerne mit einem Löffel herausschaben. Gurke fein würfeln.

4. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.

5. Petersilie und Minze fein hacken.

6. Aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren.

7. Bulgur in eine große Salatschüssel geben, Tomaten- und Gurkenstücke dazugeben. Frühlingszwiebeln und Kräuter unterheben.

8. Dressing über den Salat geben und 30 Minuten durchziehen lassen.

9. Taboulé auf Salatblättern anrichten.

Tipp: Der Salat kann statt mit Bulgur auch mit Couscous zubereitet werden!

 

Zucchini-Feta-Röllchen

4 Vorspeisen-Portionen

Zubereitungsdauer: 45 Minuten, Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

• 1 Packung Feta

• 2 Zucchini

• 2 EL Olivenöl

• 2 Rosmarinzweige

• ½ rote Paprika

• 1 Handvoll Rucola

• Salz

• Pfeffer

Zubereitung:

1. Zucchini längs in dünne Streifen schneiden oder hobeln. Mit Olivenöl marinieren.

2. Pfanne oder Griller erhitzen, Zucchini grillen und Rosmarinzweig für den Geschmack darauflegen. Wenn die Zucchinistreifen auf einer Seite schön gebräunt sind, vorsichtig wenden und auf der anderen Seite grillen.

3. Zucchini mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Paprika in feine Streifen schneiden.

5. In der Zwischenzeit den Feta abtropfen lassen und in mundgerechte Würfel schneiden. 

6. Rucola grob hacken.

7. Zucchinistreifen etwas abkühlen lassen, auf ein Brett legen und mit Feta, einem Paprikastreifen und wenig Rucola belegen. Zucchini vorsichtig um den Feta rollen und mit Zahnstocher fixieren.

8. Röllchen auf etwas Rucola servieren.

Tipp: Dazu passt Fladenbrot und Hummus oder Baba Ganoush.