Sommerrollen: die leichten Schwestern der Frühlingsrolle

Manche kennen sie von Food-Trucks oder vom Vietnamesen. Die leichten Sommerrollen sind die perfekte Vorspeise, Partyfood zum Selbermachen oder ein kühlendes Abendessen an heißen Tagen. Und mit ein bisschen Übung sind die erfrischenden Rollen schnell gemacht. Vorausgesetzt, man besorgt sich eine kleine Grundausstattung im Asia-Laden.

Basics wie Reisblätter, Reisnudeln und süße Chilisoße dürfen nicht fehlen. Ansonsten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Füllung kann aus Hühnchen oder Shrimps bestehen, sie kann aber auch vegetarisch oder sogar vegan sein.  

Vietnamesische Sommerrollen

4 Portionen

Zubereitungsdauer: 30 Minuten, Schwierigkeitsgrad: einfach.

Zutaten:

• 1 Packung Reisblätter (pro Person etwa 5–6 Stück)

• 1 Packung dünne Reisnudeln

• ½ Kopf Eisbergsalat

• 2 Frühlingszwiebeln

• 1 Salatgurke

• 2 mittlere Karotten

• 150 g Sojasprossen

• Minzeblätter

• Füllung wahlweise pro Person: 100 g Hühnchen / 100 g Räuchertofu / 100 g Shrimps / 2 Eier

• Sojasoße

• Chilisoße

Zubereitung:

1. Reisnudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Normalerweise reicht es, sie 10–15 Minuten in Wasser einzuweichen.

2. Karotten schälen und in Streifen schneiden. 

3. Sojasprossen und Karottenstreifen in heißem Wasser blanchieren und abschrecken.

4. Gurke halbieren, entkernen und in Streifen schneiden.

5. Frühlingszwiebel putzen und in Streifen schneiden.

6. Salat in Streifen schneiden oder grob zerkleinern.

7. Füllung vorbereiten: Tofu in Streifen schneiden. Hühnerstreifen oder Shrimps in etwas Öl anbraten und mit Sojasoße ablöschen. Eier verquirlen, ein dünnes Omelette braten, dieses zusammenrollen und in Streifen schneiden.

8. Nachdem alle Grundzutaten vorbereitet wurden, geht es ans Wickeln der Röllchen. Die Reisblätter werden in einer großen Schüssel mit Wasser getunkt und sofort auf einen Teller oder ein Brett gelegt. Sie sollen zu dieser Zeit noch etwas fest sein, denn sie werden mit der Zeit sehr weich. Nun kommt in die Mitte des Reisblattes ein Minzblatt, etwas Salat und Nudeln. Darauf werden Gemüse und je nach Wunsch Hühnchen, Shrimps, Tofu oder Eistreifen platziert. Dann die Seitenteile einschlagen und eine feste Rolle formen. 

Dazu passt eine süße Chilisoße oder Sie machen sich selbst den perfekten Dip.

Süßsaurer Dip

4 Portionen

Zubereitungsdauer: 5 Minuten, Schwierigkeitsgrad: einfach.

Zutaten:

• 150g Apfelmus

• 2 TL frischer gehackter Ingwer oder etwas Ingwerpulver

• 1 TL Currypulver

• 1 EL Sojasoße

• 1 EL heller Essig

• Salz

• 1 TL Honig

Erdnuss-Soße

4 Portionen

Zubereitungsdauer: 5 Minuten, Schwierigkeitsgrad: einfach.

Zutaten:

• 100 g Erdnussbutter 

• 1 EL Chilisoße oder Tabasco

• 1 EL Sojasoße

• 1 EL heller Essig

• 1 TL Honig

• Heißes Wasser nach Bedarf (nach und nach kräftig unterrühren)