Bogenschießen – Entspannung und Konzentration in einem

Haben Sie schon einmal einen Bogen in Ihren Händen gehalten? Wenn nicht, dann sollten Sie es vielleicht einmal ausprobieren. Bogenschießen ist nämlich ein großartiger Sport, einerseits, um das Fokussieren auf ein Ziel und die Konzentration zu fördern, sich in Geduld zu üben und etwas Neues zu lernen, andererseits aber auch, um dabei zur Ruhe zu kommen und Entspannung zu finden. Denn wer Bogenschießen betreibt, hat keine Zeit, nebenbei an die lange To-do-Liste oder sonstige Erledigungen und Besorgungen zu denken oder gar Probleme zu wälzen.

Beim Bogenschießen kann und muss man im Hier und Jetzt sein. Den Bogen spannen, die Zielscheibe fokussieren und dann loslassen. Und genau dieses einfache Schema von Anspannen und Loslassen ist es, was wir folglich auch in den Alltag mitnehmen können. Denn jeder Anspannung und Belastung sollten auch ein Loslassen und Entspannung folgen.

Kräftigung inklusive

Neben dem entspannenden Aspekt hat Bogenschießen aber auch eine kräftigende Wirkung, welche v. a. all jenen zugute kommt, die an ihrer Haltung arbeiten und ihren Oberkörper stärken wollen. Insbesondere derjenige, der viel am Schreibtisch sitzt, findet hiermit einen tollen Ausgleich und kann damit auch Arme, Schultern, Rücken und Rumpf trainieren, da es eine gewisse Kraft erfordert, um einen Bogen zu spannen und zu halten.

Aus diesen Gründen wird Bogenschießen auch oft in Bewegungstherapien und in Rehazentren eingesetzt. Denn es verbindet viele gesundheitsfördernde Aspekte, aus körperlicher, aber auch aus geistiger Sicht. Es geht nicht nur darum, seine Muskeln zu stärken und Haltung anzunehmen, sondern eben auch seine Konzentrationsleistung zu fördern und bewusst zwischen Anspannung und Entspannung abzuwechseln, was auch dem Geist guttut.

Falls Sie also schon länger oder noch gar nie Bogenschießen waren, probieren Sie es (wieder) einmal aus. Nehmen Sie bewusst dabei wahr, wie Sie sich fühlen. Und wer weiß – vielleicht werden Sie von nun an öfter den Bogen in die Hand nehmen.