Rad fahren

Die schönsten Radtouren in Österreich

Wecarelife hat sich auf die Suche nach den schönsten Radtouren in Österreich gemacht und die Strecken für Sie zusammengefasst. Viel Spaß beim Radeln!

BURGENLAND: Radweg Weinidylle

Start: Lockenhaus
Ziel: Güssing (oder umgekehrt)
Länge: 60 km
Höhenunterschied: 580 m, für sportliche Radfahrer
Strecke: Radwege und verkehrsarme Nebenstraßen, fast zur Gänze asphaltiert. Für alle Räder geeignet.
Beschilderung: Mit grünen Tafeln B 73 (Lahnbach Radweg) und R 56 (Radweg Weinidylle)

 

KÄRNTEN: Karnischer Radweg

Start: Kötschach-Mauthen
Ziel: Villach
Länge: 90 km
Höhenunterschied: 206 m
Strecke: Großteils ebenes Gelände mit überwiegend asphaltierten Wegen. Für alle Fahrräder außer Rennräder geeignet.
Familienfreundlichkeit: Für Familien sehr gut geeignet
Beschilderung: Durchgehend in beide Richtungen

OBERÖSTERREICH/NIEDERÖSTERREICH: Donauradweg

Start: Passau (bzw. Schärding).
Ziel: Hainburg (bzw. Wien).
Länge: 380 km (bis Wien 325 km).
Höhenunterschied: 118 m.
Strecke: Der Donauradweg ist eben und zu 90 Prozent verkehrsfrei.
Familienfreundlichkeit: Für Familien mit Kindern ab 9 Jahren sehr gut geeignet.
Beschilderung: Teils grüne, teils weiße Schilder in beide Richtungen.

SALZBURG: Salzkammergut

Rundkurs: Salzkammergut
Start und Ziel: Salzburg
Länge: 280 km, mit Abstecher Gosausee und Grundlsee 325 km
Höhenunterschied: 520 m (Salzburg/Gosausee), mehrere Steigungsstrecken
Strecke: Überwiegend Radwege und verkehrsarme Nebenstraßen. Bei Teilstücken auf Bundesstraßen bieten sich eine Schiff- und Bahnfahrt als Alternative an (Hallstätter See, Traunsee)
Die Route ist großteils asphaltiert. Vor allem für Tourenräder und Trekkingbikes geeignet.
Familienfreundlichkeit: Bei Verwendung der Alternativen per Bahn und Schiff für Familien gut geeignet, vor allem die Strecken Salzburg-Mondsee, entlang des Wolfgangsees und entlang der Traun.
Beschilderung: In beiden Richtungen, in Oberösterreich im Rahmen des Landesradwegnetzes

STEIERMARK: Murradweg

Start: Muhr
Ziel: Bad Radkersburg
Länge: 340 km (mit Radtour zur Sticklerhütte 365 km)
Höhenunterschied: 1000 m ab Muhr (1700 m ab der Sticklerhütte)
Strecke: Großteils neue Radwege und schwach frequentierte Nebenstraßen, an wenigen Stellen muss noch die Bundesstraße gequert werden.
Familienfreundlichkeit: Für Familien gut geeignet, eigener Radführer für Kinder.
Beschilderung: grüne Schilder "Mur-Radweg" und "R2" in beiden Richtungen

TIROL: Inntalradweg

Start: Maloja/Engadin
Ziel: Passau
Länge: 517 km
Höhenunterschied: 1.500 m.
Anschluss an unzählige Radrouten im Engadin, Tirol, Bayern und Oberösterreich
Strecke: Anfangs durchwegs leichtes Gefälle, ab Tirol größtenteils eben, hauptsächlich auf Uferbegleitwegen, nur kurze Schotterstrecken, sonst asphaltiert. Geeignet für alle Räder.
Beschilderung: Mit Ausnahme von Teilstücken bereits durchgehend beschildert (jeweils in beiden Richtungen). In Tirol ist der Radweg mit blauen, in Bayern mit grün-weißen und von der Salzachmündung bei Braunau bis Passau einheitlich mit grünen "Naturerlebnisweg Unterer Inn"-Schildern gekennzeichnet.

VORALBERG: Bodensee-Rheintal-Walgau

Start: Bludenz bzw. Klösterle oder Partenen
Länge: 320 km (340 bzw. 350 km bei Start in Klösterle oder Partenen). Klösterle oder Partenen - Bludenz - Bregenz: 90 bzw. 100 km, Bodensee Radwanderweg: 120 km (Fähre Konstanz - Meersburg) bis 250 km (mit Unter- und Überlingersee).
Höhenunterschied: 650 m ab Partenen bzw. Klösterle; ab Bludenz minimal, die Strecke ist durchwegs eben.
Strecke: Die Radroute führt großteils über asphaltierte Radwege oder gering befahrene Straßen und Wirtschaftswege.
Familienfreundlichkeit: Für Familien sehr gut geeignet, einzelnen Etappen auch per Bahn oder Schiff möglich.
Beschilderung: Markierungen in beiden Richtungen

WIEN: Innenstadt-Prater

Streckenführung: Salztorbrücke - Donaukanal - Lusthaus - Prater Hauptallee - Praterstern - Heinestraße - Castellezgasse - Augarten - Obere Augartenstraße - Rembrandtstraße - Augartenbrücke - Donaukanal - Salztorbrücke
Streckendauer: 1,5 Stunden
Streckenlänge: 15 Kilometer
Highlights: Lusthaus, Praterrummel, Parkanlage im Augarten