Cover

Buchtipp: Kennen Sie Ihren Weg?

In ihrem Buch macht die psychologische Beraterin Susann Sontag Mut, den eigenen, "einmaligen"  Weg zu gehen. Wie man ihn findet und wie das funktionieren kann, erläutert sie mit anschaulichen Beispielen und praxisbezogenen Übungen in ihrem Ratgeber "Kennen Sie Ihren Weg?".

Eigentlich möchte man ja gerne alles anders machen. Wenn da nicht die vielen Wenn's und Aber's wären... Oder: Wenn man nur wüsste, was es denn eigentlich ist, was man will. Nicht immer stellt einen das Leben jedenfalls so radikal vor Veränderungen wie im Fall von Susann Sontag. Vor mittlerweile 20 Jahren wurde die Autorin nach einer routinemäßigen Mammographie mit der erschreckenden Wahrheit konfrontiert: Krebs.

Den eigenen Weg gehen

Inzwischen hat sich vieles in Susann Sontags Leben verändert: Ein kraftvolles, gesundes Leben. Tägliches Innehalten und sich selber spüren. Den eigenen Weg gehen. Sich von der inneren Leichtigkeit leiten lassen und auf Kritik von außen mit Gelassenheit reagieren. Das alles möchte sie auch uns Lesern als Anleitung, nein, vielmehr als Anregung mit auf unseren Weg geben. Denn jeder Mensch ist einzigartig. Und somit ist auch jeder Weg einmalig. Es geht nicht darum, irgendjemand anderen nachzuahmen.

"Wenn man Ihnen vorschlagen würde, regelmäßig täglich, jeden Morgen, die alte Zeitung von vor 30 Jahren, anstelle der neuesten, druckfrischen Tageszeitung zu lesen, was würden Sie sagen? Ich meine, die alten Zeitungen haben Sie ja, die sind auch schon bezahlt, wozu neue kaufen?", schildert die Autorin ein Beispiel. Da würde wohl kaum jemand ja sagen. Tatsächlich ist es aber genau das, was viele von uns jeden Tag aufs Neue tun. Jeder Tag ist gleichförmig, wir stecken in festgefahrenen Routinen fest, die einen Tag kaum vom anderen unterscheiden lassen. Doch wollen wir das wirklich?

Verantwortung für das eigene Leben übernehmen

Wer sich verändern möchte, aber glaubt, festzustecken, sollte vor allem eines: Selbstverantwortung für das eigene Leben übernehmen. Denn solange wir die Schuld bei "den anderen da draußen" suchen und uns als Opfer der Umstände fühlen – machen wir uns damit nicht selber handlungsunfähig? Wir verschwenden dabei kostbare Lebensenergie mit Verurteilen und Kämpfen, statt unser Leben selbst in die Bahnen zu lenken, die wir möchten.

Der Stimme im Kopf, die jetzt sagt, dass "ab morgen alles anders wird" sei gesagt: Handeln können wir immer nur im Jetzt. Oder versuchen Sie doch mal, jetzt für morgen zu atmen. "Sie können weder für einen anderen Menschen, noch 'für später = auf Vorrat' atmen", erinnert uns Susann Sontag. Das, was Sie heute ausmacht, ist Resultat ihres vergangenen Denkens und Handelns. Es liegt also auch in Ihren Händen, Ihr Leben zu verändern. Und zwar jetzt. Wer das Handeln immer auf morgen verschiebt, kommt nie ins Tun. Und: Auch wenn Sie nichts tun, ist das eine Entscheidung.

Das Leben ist ein Geschenk

Susann Sontag macht nicht nur Lust, den eigenen Weg zu entdecken und zu gehen. Sie inspiriert die Leser auch dazu, das Leben wieder als Geschenk zu begreifen, das man auspacken darf. Sich auf das Abenteuer unseres einmaligen Wegs einzulassen, mit der Neugierde eines Kindes, für das jeder Moment neu und aufregend ist. Gefüllt mit Glücksmomenten, aber auch mit allen Höhen und Tiefen, die das Leben bietet. "Sie dürfen getrost sein, dass Sie auf Ihrem Weg mit allem, was Ihnen begegnen mag, umgehen können. Schritt für Schritt", sagt sie. Denn: "Sie haben die Kompetenz dies zu tun."

Die Autorin

Susann Sontag ist Heilpraktikerin für Psychotherapie, Diplom-Ernährungsberaterin und psychologische Beraterin mit eigener Praxis. Ihr erstes Buch wurde 2010 veröffentlicht: „Wenn das Leben auf den Magen schlägt“.

Susann Sontag
Kennen Sie Ihren Weg?
Über die Kunst, den eigenen Weg zu gehen.
212 Seiten
LebensSchritte Verlag 2013
Preis: 14,95 € bzw. 9,95 €
Nur erhältlich über Amazon als Buch oder e-Book.