Cover: Medizin und Wahnsinn

Medizin und Wahnsinn

Geschichten vom gelben Sofa

Die Beschreibung des Buches klang so unterhaltsam und lustig, aber dann war es eine herbe Enttäuschung. Wieder einmal muss ich mich fragen, ob es vielleicht am unterschiedlichen Humor von Österreichern und Deutschen liegt. Denn für mich sind die Geschichten vom gelben Sofa in keinster Weise unterhaltsam. Sie wirken nur angestrengt und bemüht.

Aber alles der Reihe nach. Der Arzt und Journalist Werner Bartens hat ein gelbes Sofa und seine Kollegen der Süddeutschen Zeitung werden dort ihre (eingebildeten) Krankheiten los. Bartens gibt gute (?) Ratschläge in Form von Scherzen und verarbeitet die Geschichten zu kleinen Kolumnen. Das Glücksversprechen, das mir auf dem Cover gegeben wird, stellt sich bei mir jedoch nicht ein. Und Hypochonder bin ich auch nach wie vor. Aber vielleicht hätte ich mich durch das ganze Buch kämpfen müssen, damit meine Krankheiten verschwinden.

Der Autor:
Dr. med. Werner Bartens hat Medizin, Geschichte und Germanistik studiert. Der Wissenschaftsredakteur der Süddeutschen Zeitung wurde mehrfach mit Preisen für Wissenschaftsjournalismus ausgezeichnet. Er hat als Arzt und in der Forschung gearbeitet und ist Autor von Bestsellern wie "Das Ärztehasser-Buch" und das Lexikon der Medizin-Irrtümer.

Werner Bartens
Medizin und Wahnsinn
Geschichten vom gelben Sofa
Droemer 2009
224 Seiten
ISBN: 978-3-426-27522-1
Preis: 13,40 €