Geheimtipp für Schreibtischtäter

Google bietet mit seiner webbasierten Anwendung „Google Docs“ eine praktische Office-Lösung, die hinsichtlich Umfang und Funktionalität an eine vereinfachte Version der Microsoft-Office-Produkte Word, Excel und PPT erinnert. Folgende vier Gründe sorgen dafür, dass sie sich wachsender Beliebtheit erfreut:

Kostenlos

Jeder User mit einem Gmail-Konto kann sich einen Google Drive mit 5 GB Speicherplatz kostenlos einrichten und hat damit auf die Anwendung Google Docs Zugriff. Gerade für all jene, die von Microsoft Office ohnehin nur die Standardfunktionen nutzen, stellt Google Docs eine echte Alternative dar. 

Jederzeit erreichbar

Auf Dokumente, die man mit Google Docs erstellt, lässt sich jederzeit zugreifen. Wer z. B. die Dokumente auf einem Büroserver ablegt, kennt das Problem, auf ein Dokument von unterwegs nicht zugreifen zu können, weil die Serververbindung streikt oder die Internetverbindung nicht ausreicht. Im Test hat sich gezeigt, dass Google Docs auch bei schwacher Internetverbindung stabil läuft. Zudem können Dokumente offline verfügbar gemacht werden, sodass auch ohne Empfang ein Weiterarbeiten möglich ist. 

Jederzeit teilbar

Wenn zwei oder mehr Personen gemeinsam an einem Dokument arbeiten, ist dies oft mit einigem Hin- und Herschicken oder zahlreichen Kopien mit verschiedenen Namen verbunden. Am Ende verliert man bei den vielen Versionen schnell den Überblick und hat womöglich noch Probleme aufgrund unterschiedlicher Dateiformate. Daher überzeugt bei Google Docs vor allem die Funktion, dass Dokumente von mehreren Nutzern gleichzeitig bearbeitet werden könne. Über die Auswahl „Überarbeitungsverlauf anzeigen“ lässt sich hierbei nachverfolgen, wer was geändert hat. Die Dokumente lassen sich zudem problemlos in eine Word-Datei konvertieren und abspeichern. 

Von jedem Device erreichbar

Mit Smartphones und Tablets lässt sich von überall her auf die Dokumente im Drive zugreifen. Im Test zeigt sich jedoch, dass die Bearbeitung auf mobilen Endgeräten teilweise unbequem oder nur mit eingeschränktem Umfang möglich ist. Während sich in Google Docs auf allen Geräten verhältnismäßig gut arbeiten lässt, gestaltet sich die Bearbeitung von Google-Tabellen eher mühselig. 

Fazit

Der Cloud-Dienst Google Docs bietet eine komfortable und kostenlose Lösung, Dokumente flexibel von überall und bei Bedarf mit mehreren Personen zu bearbeiten. Die Anwendung lässt sich auch von Smartphones und Tablets aus nutzen, was dann jedoch mit Einschränkungen hinsichtlich Bedienkomfort und Funktionsumfang einhergeht. 

 

Quellen:

PC Welt

Google Docs