Sprachen lernen mit Duolingo

Es ist doch immer wieder beeindruckend, wenn man Menschen trifft, die mehrere Sprachen fließend beherrschen. Gleichzeitig verkümmern die eigenen Fremdsprachkenntnisse nur allzu rasch, sodass es oft gerade noch so für ein „un cerveza por favor“ reicht. Oder war es „una cerveza“?

Um der Sprachfertigkeit auf die Sprünge zu helfen, werden VHS-Kurse gebucht, Sprachreisen geplant oder zumindest ein Ausflug zur nächsten Tapas-Bar unternommen. Falls das alles nichts hilft, wollen wir Ihnen Duolingo vorstellen. Mit der beliebten App lassen sich Sprachen spielerisch erlernen sowie bestehende Sprachkenntnisse auffrischen und vertiefen. 

Lernen im eigenen Tempo

Sie bestimmen bei Duolingo, wie viel Zeit Sie täglich in das Training investieren wollen. Schon zehn Minuten am Tag bringen eine merkliche Verbesserung. Reicht es einmal nur für fünf Minuten, wird auch das honoriert. Die Idee ist, überall dort, wo Sie gerade Leerlauf haben, z. B. an der Bushaltestelle oder in der Tram, zu üben.

Die App geht im Weiteren ganz individuell auf Ihre Lernfortschritte ein. Die Übungen werden automatisch für Sie ausgewählt und an Ihr persönliches Niveau angepasst. Übungen, die schwerfallen, werden regelmäßig wiederholt, bis sie sitzen. Übungen, die besonders leichtfallen, werden künftig nur noch selten abgefragt. Überraschender Fakt: 34 Stunden Duolingo sollen dem Inhalt eines ganzen Unisemesters Sprachtraining entsprechen.

Rundum-Sprachtraining

Mit der wissenschaftlich fundierten App lassen sich Vokabeln ebenso üben wie Grammatik und Lesen sowie Sprechen. Für Letzteres wird zunächst ein Satz abgespielt. Der User spricht ihn nach und die App korrigiert und lässt so lange wiederholen, bis die Aussprache passt.

Sollte eine Übung nicht zusagen, kann sie auf Wunsch übersprungen werden. Ein Punktesystem mit aufsteigenden Levels und motivierenden Botschaften bei Erreichen von Zwischenzielen lockern das Trainingserlebnis auf und erleichtern es, durchzuhalten. 

Download und Nutzung kostenlos

Der Spaß an der Nutzung in Verbindung mit nachweislichen Lernerfolgen haben Duolingo zum beliebtesten Online-Sprachbildungsangebot gemacht. Der Service ist dabei komplett kostenlos. Auch auf In-App-Käufe und Werbung wurde bisher weitestgehend verzichtet.

Für deutschsprachige Nutzer ist die Auswahl der Sprachkurse auf Englisch, Spanisch und Französisch beschränkt. Wer die Kurse auf englischer Sprache absolviert, kann hingegen aus einer stolzen Liste von 19 Sprachen wählen, darunter Exoten wie Welsh, Hebräisch oder Esperanto.