Urlaubsdestinationen mit Kindern

Urlaubsdestinationen mit Kindern

Für Familien ist die Urlaubsplanung keine einfache Sache. Genügend Animationsprogramme für die Kinder und Entspannungsangebote für Eltern sind erwünscht, lange Flug- oder Autoreisen sollen vermieden werden. Wir haben 6 Regionen und Orte für einen erfolgreichen Urlaub mit der ganzen Familie ausgewählt.

Türkei

Die Türkei ist ein sehr gastfreundliches Land mit flach abfallenden Stränden, sehr milden Wassertemperaturen und wunderschönen Steilküsten. Viele malerische Hafenstädte und Fischerorte laden zu einem harmonischen Urlaub ein.

Für Kinder gibt es zahlreiche familienfreundliche Hotels sowie ein großes Angebot an Aktivitäten. Vor allem zwischen der türkischen Riviera und Antalya zeigen kilometerlange Strände die Schönheit des Landes, und ein Badeort reiht sich an den anderen.

Alanya ist einer davon; sehr lebendig und reich an Abwechslung für alle. Der Kleopatra-Strand, oder auch Damlatas-Strand genannt, ist besonders zu empfehlen: ob Banana-Boot oder Wasserskifahren, Schwimmen oder Sandburgen bauen - an diesem Strand kommt niemand zu kurz.

Antalya und Bodrum haben außerdem tolle Clubanlagen, und viele Mitarbeiter dieser Ressorts sprechen sehr gut Deutsch. Mit Calimera Cluburlaub lassen sich günstige Pauschalangebote buchen, die Familienspaß pur garantieren. Von Familien besonders empfohlen und gut bewertet wird das Hotel Delphin Imperial, welches mit Zirkusaufführungen, Poolspielen und Mini-Club besonders kleine Gäste herzlich willkommen heißt.

Spanien

Ob auf Teneriffa (Kanaren), in Tarragona (Katalonien) oder in Uelva (Andalusien) - Familien lieben Urlaube in Spanien wegen der angenehmen Temperaturen und der unzähligen Aktivitäten vor Ort.

Auf der Insel Teneriffa können Familien zwischen 19 verschiedenen Freizeitparks wählen; Tier-, Natur- und Aquaparks stehen zur Auswahl. Ebenso verspricht ein Hochseilklettergarten inklusive Seilrutsche viel Kurzweil für Erwachsene und Kinder. Ein absolutes Urlaubs-Highlight ist das Whale-watching.

Wer auf den Spuren der Römer wandern will, sollte einen Urlaub in Katalonien planen, denn hier gibt es viel Antikes zu erforschen. Zum Ausgleich für die Kinder geht´s danach in die Freizeitparks Port Aventura und Caribe Aquatic Parc.

Für Muschelsammler ist der Playa la Barrosa ein absolutes Muss, denn dieser flache und steinfreie Strand bietet ideale Voraussetzungen. Über Holzstege ist der Strand sogar mit einem Kinderwagen mühelos zu erreichen. Besonders empfohlen wird das Hotel Hipotels Barrosa Garden, welches mit Kinderclubs, Abendprogrammen und vielen sportlichen Aktivitäten punktet.

Tunesien

Tunesien ist ein sehr kinderfreundliches Land und in nur zwei Flugstunden zu erreichen. Alle Strände sind breit und haben weißen Sand, das Wasser ist seicht und erreicht ideale Badetemperaturen. Die Strände bieten viele Schattenplätze, welche für Kinder besonders wichtig sind.

Wasseraktivitäten aller Art stehen auch hier zur Verfügung. Die meisten Clubanlagen liegen direkt am Strand und sind besonders auf Kinder ausgerichtet, teilweise sogar mit „Rund-um-die-Uhr“-Betreuung für die Kleinen. Unzählige Aquaparks mit Rutschen ergänzen das Angebot.

Auch Essen macht Spaß: In Tunesien werden Kinder in Hotelrestaurants meist wie Könige behandelt – eigener Raum, eigenes Service, eigenes Menü – und bis zum Abend betreut. Die Eltern können währenddessen in Ruhe essen und etwas Zweisamkeit genießen.

Besonderer Tipp: an den Stränden von Hammamet, Port El Kantaoui und Djerba kann man wie in alten Zeiten auf Piratenschiffen Abenteuer auf See erleben.

Griechenland

Lange Strände, kinderfreundliche Anlagen und kulturelle Highlights verführen zum Urlaub in Griechenland. Besonders familienfreundlich sind dabei die Inseln Rhodos und Kos.

Auf Rhodos gibt es viele Sandstrände, warmes Wasser, Familienhotels und kinderfreundliche Anlagen, mit meist eigenen Kinderpools, tollen Wasserrutschen und Spielplätzen. Für die Eltern gibt es Spa-Anlagen, die für Entspannung und Erholung sorgen.

Die Strände Psalidi, Lambi, Tigaki, Marmari, Mastichari und Kefalos auf Kos sind speziell für Familien ideal. Neben den atemberaubenden Stränden kommt auch die Kultur in Griechenland nicht zu kurz. Auf der Insel Kreta etwa gibt es zahlreiche Ausgrabungen aus der Antike  zu bestaunen.

Ein besonderer Tipp für ein Familienhotel: das Kreta Hersonissos Village in Chersonissos.

Kroatien

Kroatien lockt mit kristallklarem Wasser und angenehmem mediterranen Klima. Besonders familienfreundlich sind Istrien, die Insel Krk, und Zaton in Dalmatien.

In Istrien laden Familienhotels, Kieselstrände und viele Sportangebote zum Urlaub ein - auch Schnorchler kommen auf ihre Rechnung. Gastronomische und kulturelle Attraktionen runden das Angebot ab und versprechen eine tolle Zeit für Jung und Alt.

Aber auch die Insel Krk bietet viel. So gibt es auf dem schönsten Strand „Vela Plaza“ unzählige Sportmöglichkeiten, kulinarische Spezialitäten, Animationsprogramme, Wellness-Behandlungen und ein traditionelles Fischerdörfchen zum Flanieren.

Zaton ist ein charmanter Badeort mit Spiel und Spaß für die ganze Familie. Flache Strände, Radtouren, Pferdereiten, Tennisschulen und Kinderclubs machen den Urlaub perfekt. Ein beliebtes Ausflugsziel - die Nationalparks der Kornati-Inseln - liegt in unmittelbarer Nähe.

Italien

Italien - das Kinderparadies der älteren Generation. Wer erinnert sich nicht gern an unbeschwerte Kindertage in Lignano, Caorle, Grado, Jesolo, Bibione und Co? Italien bietet aber weit mehr für Familien als kilometerlangen flachen Strand an der oberitalienischen Küste.

So findet man z.B. an der Costa Rei in Sardinien hellen Sand, weitläufige Strände und ein tolles Panorama. Während die Kinder im Sand spielen, können die Eltern gemütlich entspannen. Ideal für Familien ist in dieser Region das Hotel Resort Valle dell'Erica.

Eine andere beliebte Region für Familienurlaube ist die Emilia-Romagna: Die Strände Lidi di Comacchio, Lidi di Ravenna, Cervia, Cesenatico, Rimini, Riccione und Cattolica sind besonders für „Bambini“ empfehlenswert. Das Wasser ist seicht und die Strände fallen flach ab. Für die Eltern gibt es einen innovativen „Wellness-Strand“, wo man entspannen kann, während die Kinder mit Animationsprogrammen betreut werden.

Außerdem bieten 16 Freizeitparks Abwechslung für die ganze Familie. Wasserparks, Italien im Miniformat, Reitkurse und Sommerfeste halten die Kinder auf Trab.

In der Toskana und auf der Insel Elba gibt es ebenfalls wenig überlaufene, traumhafte Strände und ein Hinterland, das zum Wandern einlädt. Bei Schlechtwetter gibt's in der Toskana zudem einiges zu besichtigen wie zum Beispiel den schiefen Turm von Pisa oder die mittelalterlichen „Hochhäuser“ von San Gimignano.

Für Eltern gibt es hervorragenden Wein, eine großartige Küche und das alles in einer traumhaften Landschaft! Ein geräumiges Ferienhaus mit Pool - typisch für die Toskana – macht die ganze Großfamilie glücklich.

Weiterführende Links:

Reisen mit Kindern
Urlaub mit Kindern
Tipps zur Planung des Familienurlaubs
Einbruchssicheres Heim
Europäische Reiseversicherung