Yecup 365 – Heißkalt serviert

Es gibt Ideen, die braucht kein Mensch. Andere Ideen wiederum sind ihrer Zeit so weit voraus, dass zuerst niemand daran glaubt (siehe Thomas Edison und die Glühbirne). Manche sind so kompliziert, dass sie nur verdutzte Gesichtern hinterlassen. Und es gibt Ideen, bei denen man sich fragt, warum sie nicht längst erfunden wurden. Genau so eine Idee ist der Yecup 365. 

Hinter dem Namen verbirgt sich ein intelligenter Becher, der seinen Inhalt jederzeit auf die gewünschte Temperatur erhitzen oder kühlen kann. Kalter Kaffee oder lauwarmer Eistee zählen zu der Vergangenheit. Die Temperatur wird bis zu acht Stunden lang konstant gehalten. Einfach, aber genial. 

Optisch erwartet Sie ein futuristisch gestalteter Edelstahlbehälter, den es in den beiden Größen 354 ml und 414 ml geben soll. Farbige LEDs zeigen auf einen Blick an, ob der Inhalt heiß oder kalt ist. Trotz der innewohnenden Technologie ist der Behälter abwaschbar. 

Die Temperatursteuerung kontrolliert der Nutzer per Smartphone-App. Hier kann er stufenlos von Kühlschrank- bis Kochtemperatur die gewünschte Einstellung wählen.  

 

 

Ein nützliches Extra, das sich im Yecup 365 versteckt: eine Ladestation für das Handy. Bis zu zwei vollständige Handyladungen sollen möglich sein. Wer hätte gedacht, dass wir unser Smartphone einmal mit dem Trinkbecher laden? 

Die Erfindung wurde im Frühjahr 2016 auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo eingestellt, um Geld für die Realisierung einzusammeln. Wer die Idee unterstützen will, kann bei Indiegogo seinen Beitrag leisten und im Gegenzug Rabatte auf Erstexemplare, Limited Editions und weitere Angebote erhalten. Offensichtlich besteht im Netz reichlich Interesse an der Erfindung.

Mit rund 288.000 USD wurde das ursprüngliche Finanzierungsziel bereits bei Weitem übertroffen. Die Kampagne läuft aktuell weiter, um die Entwicklung zusätzlicher Features zu finanzieren. Dazu zählt eine Funktion zur Lokalisierung des Yecups 365 via Smartphone und eine digitale Füllstandanzeige. Voraussichtlicher Verkaufsstart ist November 2016. 

 

Quellen:

INDIEGOGO

Yecup